Pressemitteilung: Den Nutztieren geht es schlecht!

03.09.2018 Zur Pressekonferenz der Organisationen Foodwatch, Greenpeace und Vier Pfoten zum Tierschutz in der Nutztierhaltung und zur Beratung der Fristverlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration im Agrarausschuss des Bundesrates erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Den Nutztieren in Deutschland geht es zu oft nicht gut. Wir fordern, dass die Haltungsbedingungen endlich an die Bedürfnisse der Tiere angepasst […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Zur Situation in der Schweinehaltung

» STATEMENT 30. August 2018 Die Situation in der Schweinehaltung kommentiert Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen: „Warme Worte reichen nicht aus. Die Zeit läuft gegen die Sauenhalter, und sie wissen es. Seit 2013 ist das Ausstiegsdatum verbrieft. Ministerin Klöckner und ihr Vorgänger haben nichts dafür getan, um Wissen […]

Weiterlesen

KOMMENTAR: Risikoinstrumente für eine klimaangepasste Landwirtschaft entwickeln

August 2018 Risikoinstrumente für eine klimaangepasste Landwirtschaft entwickeln Zu möglichen Risikoinstrumenten angesichts anhaltender Trockenheit und den Auswirkungen der Klimakrise auf die Landwirtschaft, erklärt Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/ Die Grünen: Der Trockensommer macht drastisch deutlich, wie notwendig ein Umschwung und eine grundsätzliche Neuausrichtung der Landwirtschaft angesichts der Klimakrise sind. Wir […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Reserveantibiotika

STATEMENT Zur Veröffentlichung der aktuellen Antibiotika-Zahlen durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Die enormen Gefahren durch Antibiotika-Resistenzen sind nicht schön zu reden. Die gestiegene Anwendung von so genannten Reserveantibiotika, bei denen mit gleicher Menge viel mehr Tiere behandelt werden können, ist höchst dramatisch. Denn genau diese Antibiotika sind […]

Weiterlesen

STATEMENT: Staatliches Tierwohllabel

Statement von Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, zur Ankündigung eines Gesetzentwurfs für ein staatliches Tierwohl-Label: „Wir fordern Ministerin Klöckner auf, dem Drängen der Verbraucher, des Bauernverbandes und des Lebensmitteleinzelhandels nachzugeben und eine klare, verpflichtende Haltungskennzeichnung wie bei den Eiern einzuführen. Klöckner rechnet bei ihrem freiwilligen Pseudo-Label selbst mit […]

Weiterlesen

STATEMENT: Ferkelkastration

Statement von Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen zum heutigen Treffen von Verbänden, WirtschaftsvertreterInnen, der Wissenschaft und den Zulassungsbehörden im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zum Verbot der betäubungslosen Ferkelkastration ab dem 1.1.2019 „Das BMEL wird die Frist, die tierschutzwidrige Ferkelkastration ohne Betäubung zu verbieten, nicht einhalten. Es wurde zu […]

Weiterlesen

STATEMENT: Stalleinbrüche

STATEMENT zu den Ankündigungen von Landwirtschaftsministerin Klöckner, Stalleinbrüche härter zu bestrafen Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen „Auch die Ministerin muss Rechtsurteile zur Kenntnis nehmen. Ich finde es befremdlich, wenn Ministerin Klöckner das hohe Gut der unabhängigen Justiz für klientelpolitische Stimmungsmache missbraucht. Außerdem steht es einer Bundesministerin gut an, den […]

Weiterlesen

STATEMENT: Staatliches Tierwohllabel

STATEMENT zu den Äußerungen von Landwirtschaftsministerin Klöckner zum staatlichen Tierwohllabel Friedrich Ostendorff MdB, Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen „Ein weiteres freiwilliges Label bringt uns nicht weiter. Die Bauernverbände, die Verbraucherinnen und Verbraucher und der Handel wollen eine klare, verpflichtende Kennzeichnung. Doch die Ministerin sträubt sich und sorgt mit ihrem freiwilligen Label für mehr Wirrwarr im […]

Weiterlesen

STATEMENT zum Nährstoffbericht NRW

STATEMENT zur Veröffentlichung des Nähstoffberichts Nordrhein-Westfalen 2017 Friedrich Ostendorff MdB, Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen „Die Ministerin hat sich bei der Bewertung des Nährstoffberichts für ein Verschweigen der Missstände entschieden – ein mittlerweile vertrautes Vorgehen im Ministerium. Doch die Autoren des Nährstoffberichts haben die Knackpunkte selbst aufgeschrieben: –          Der Stickstoffüberschuss der Landwirtschaft in NRW noch […]

Weiterlesen