AUS DER PRESSE: Spiegel online: Gefahr bei Resistenzen

Die Grünen zeigten sich darüber besorgt: Die gestiegene Anwendung von Reserveantibiotika in Tiermast, bei denen mit gleicher Menge mehr Tiere behandelt werden könnten, sei „höchst dramatisch“, erklärte der Verbraucherschutzexperte Friedrich Ostendorff. Genau diese Antibiotika seien oftmals „die letzte Chance für kranke Menschen“. Reserveantibiotika müssten raus aus den Ställen.

Weiterlesen

Pressemitteilung: Reserveantibiotika

STATEMENT Zur Veröffentlichung der aktuellen Antibiotika-Zahlen durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Die enormen Gefahren durch Antibiotika-Resistenzen sind nicht schön zu reden. Die gestiegene Anwendung von so genannten Reserveantibiotika, bei denen mit gleicher Menge viel mehr Tiere behandelt werden können, ist höchst dramatisch. Denn genau diese Antibiotika sind […]

Weiterlesen

REDE: Tiergesundheit und Jagd

BUNDESTAGSREDE VON FRIEDRICH OSTENDORFF 29.06.2018 Tiergesundheit und des Jagd Friedrich Ostendorff (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Es ist richtig, dass die Bundesregierung versucht, konkrete Maßnahmen zu ergreifen, um den Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in Deutschland zu erschweren. Doch gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht, liebe Kolleginnen und Kollegen. Zu Recht bemängeln […]

Weiterlesen

REDE: Schlachthöfe

BUNDESTAGSREDE VON FRIEDRICH OSTENDORFF 28.06.2018 Schlachthöfe Friedrich Ostendorff (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Nach der Tierschutzschlachtverordnung müssen Tiere unter Vermeidung von Schmerzen oder Leiden in einen bis zum Tod anhaltenden Zustand der Empfindungs- und Wahrnehmungslosigkeit versetzt werden. Tiere müssen „von jedem vermeidbaren Schmerz, Stress und Leiden verschont“ werden. Die Realität spricht oftmals eine andere Sprache. Immer wieder gibt es […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Ferkelkastration: Schulterzucken und Ratlosigkeit

Ferkelkastration: Schulterzucken und Ratlosigkeit im Ministerium Ab dem 1.1.2019 ist die betäubungslose Ferkelkastration verboten. Das Bundeslandwirtschaftsministerium formuliert passend, dass die „Durchführung des Eingriffs unter Narkose, die Immunokastration und die Jungebermast“  geeignet seien, die jetzige Praxis abzulösen. Doch noch immer fehlen konkrete Empfehlungen und eine adäquate Vorbereitung für die Betriebe. Dabei ist schon seit vielen Jahren klar, […]

Weiterlesen

STATEMENT zur Afrikanischen Schweinepest

STATEMENT Friedrich Ostendorff MdB Bundestagsfraktion Bündnis90/ Die Grünen Zur heutigen „Nationalen Präventionskonferenz“ zur Afrikanischen Schweinepest erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Bei einem Ausbruch würde die Afrikanische Schweinepest nicht nur Tierleid verursachen sondern auch großen ökonomischen Schaden anrichten. Wir fordern daher die Bundesregierung auf, alles daran setzen, um vermeidbares Tierleid und wirtschaftliche Gefahren von bäuerlichen […]

Weiterlesen

REDE: Lebendtiertransporte

BUNDESTAGSREDE VON FRIEDRICH OSTENDORFF 18.01.2018 Lebendtiertransporte Friedrich Ostendorff (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): Frau Präsidentin! Meine Damen und Herren! Herr Ehrhorn, Wahrheit und Klarheit leiten uns hier im Parlament und nichts anderes. Betäubungsloses Schlachten ist in Deutschland verboten – Punkt, Herr Ehrhorn! (Beifall beim BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und bei der SPD – Zuruf von der AfD: Hunderttausende Ausnahmegenehmigungen werden erteilt!) Jeden Tag […]

Weiterlesen