Notice: Trying to get property 'user_login' of non-object in /kunden/470014_42657/rp-hosting/12534/wp-ostendorff.de/wp-content/plugins/wordpress-seo/frontend/schema/class-schema-utils.php on line 26

PRESSEMITTEILUNG: Eine Änderung der Düngeverordnung ist notwendig!

PRESSEDIENST » STATEMENT 19. WP – 01.02.2019 Zur notwendigen Änderung der Düngeverordnung erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Die Erklärung von Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner ist ein Offenbarungseid für vollständiges politisches Versagen. Dieses Politikversagen muss politische Konsequenzen haben. Bauern und Bundestag wurden bewusst über Monate im Dunkeln gelassen und viel zu wenig wurde für sauberes Wasser getan. […]

Weiterlesen

Ostendorff zur Eröffnung der IGW

Pressemitteilung Ministerin muss mehr liefern als das Verwalten des Status Quo Zur gestrigen Rede von Landwirtschaftsministerin Klöckner bei der Eröffnung der Internationalen Grünen Woche erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen: Klöckner meint, den Bauern aus der Seele zu sprechen – tut sie aber nicht. Sie schiebt den Bauern […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Ein Schritt vor und drei zurück im Tierschutz

Ein Schritt vor und drei zurück im Tierschutz Zum Welttierschutztag am 4.10. erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen: Die Liste der unerledigten Aufgaben wird länger und länger. Die für Tierschutz zuständige Ministerin Klöckner steht vor einem Berg unerledigter Probleme. Desaströs wurde in den vergangenen Monaten mit dem anstehenden Verbot […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Agrarhaushalt muss mit Substanz gefüllt werden

September 2018 Agrarhaushalt muss mit Substanz gefüllt werden Zur heutigen Haushaltsdebatte im Deutschen Bundestag erklärt Friedrich Ostendorff MdB, Agrarpolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen: Dem Haushaltsentwurf des Bundesministeriums fehlt es an Substanz! In den vergangenen Jahren, aber vor allem in den vergangenen Monaten ist deutlich geworden, wie viel es in der Agrarpolitik noch zu tun […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Dürrehilfen: Betroffenen Betrieben helfen – Klimaangepasste Landwirtschaft entwickeln

PRESSEMITTEILUNG August 2018 Zu den heute von Bundesagrarministerin Julia Klöckner angekündigten Dürrehilfen, erklärt Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/ Die Grünen: Angesichts des nationalen Ausmaßes der Trockenheitsschäden ist es richtig, den betroffenen Bäuerinnen und Bauern zu helfen. Die Bundesländer müssen jetzt dem Vorbild des Bundes folgen und sich im Rahmen ihrer […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Langstreckentransporte von Lebendtieren sofort aussetzen

7. August 2018 Appell: Langstreckentransporte von Lebendtieren sofort aussetzen! Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/ Die Grünen appelliert an Ministerin Klöckner: Seit mehreren Monaten beherrschen Trockenheit, Hitze und Dürre das Wetter in Europa. Den aktuellen Tagestemperaturen sind insbesondere die Tiere auf den Tiertransporten ausgesetzt. Und sie leiden unendliche Qualen: Uns erreichen […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Reserveantibiotika

STATEMENT Zur Veröffentlichung der aktuellen Antibiotika-Zahlen durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Die enormen Gefahren durch Antibiotika-Resistenzen sind nicht schön zu reden. Die gestiegene Anwendung von so genannten Reserveantibiotika, bei denen mit gleicher Menge viel mehr Tiere behandelt werden können, ist höchst dramatisch. Denn genau diese Antibiotika sind […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: 100 Tage Klöckner

100 Tage Klöckner: Alter Wein in neuen Schläuchen Zur heutigen 100 Tage-Bilanz-Pressekonferenz von Julia Klöckner erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: Ministerin Klöckner hat in den ersten 100 Tagen versäumt, vom falschen Pfad einer industrietreuen Agrarpolitik abzukehren. Bedauerlicherweise tritt sie viel zu häufig in die Fußstapfen ihres Vorgängers Schmidt – zwar mit mehr Esprit, jedoch […]

Weiterlesen