Kleine Anfrage: Tierschutz und Aquakulturen (Drucksache 18/11872)

Link zur kleinen Anfrage

Weltweit werden immer mehr Fische in Systemen der Aquakultur gehalten. In
den Zuchtbecken, Netzgehegen oder Meereskäfigen dieser Aquakulturen finden
sich Süßwasserfische wie Karpfen, Forelle ebenso wie Meeresfische, z. B. Lachs
oder Dorade. In Bundesländern wie Niedersachsen wurden in den letzten zehn Jahren
Zuwachsraten im zweistelligen Bereich verzeichnet. Die rasante Entwicklung
in der Aquakultur stellt an vielen Standorten, abgesehen von den problematischen
Arbeitsbedingungen und der enormen Belastung der Umwelt, Meere und Oberflächengewässer,
eine Gefährdung des Wohles der Fische dar.