Pressemitteilung: Langstreckentransporte von Lebendtieren sofort aussetzen

7. August 2018 Appell: Langstreckentransporte von Lebendtieren sofort aussetzen! Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/ Die Grünen appelliert an Ministerin Klöckner: Seit mehreren Monaten beherrschen Trockenheit, Hitze und Dürre das Wetter in Europa. Den aktuellen Tagestemperaturen sind insbesondere die Tiere auf den Tiertransporten ausgesetzt. Und sie leiden unendliche Qualen: Uns erreichen […]

Weiterlesen

AUS DER PRESSE: Spiegel-online – Dürre in Deutschland

Der Grünen-Agrarexperte Ostendorff fürchtet, dass die aktuelle Dürre zum weiteren Sterben kleiner Betriebe beitragen könnte. Da gehe es nicht um klassische Pleiten nach einem Ernteausfall, es werde aber etwa für die nächste Generation noch unattraktiver, einen Hof weiterzuführen, sagt Ostendorff. „Die Höfe sterben leise.“

Weiterlesen

AUS DER PRESSE: RP – Dürre zeigt strukturelle Probleme der Landwirtschaft

Friedrich Ostendorff: Die Zukunft liegt in einer ökologischen, umweltfreundlichen Landwirtschaft mit gesunden Böden, robusten Pflanzen und einer artgerechten Tierhaltung. Die Bundesregierung muss zur Symptombekämpfung keine Dürreschäden bewerten. Sie müsse einen wirksamen Klimaschutzplan vorlegen, der Wege zu einer klimasensiblen Landwirtschaft aufzeigt und ein anderes Wirtschaften ermöglicht.

Weiterlesen

GRÜNE POSITION: Landwirtschaft und Klimawandel

Klimafreundliche Landwirtschaft fördern Die Getreideernte 2017 fiel in vielen Regionen Deutschlands sprichwörtlich ins Wasser. In Mecklenburg-Vorpommern konnten Äcker teils nicht einmal abgeerntet werden. Sie waren schlichtweg nicht mehr befahrbar. 2017 ZU VIEL REGEN – 2018 HITZE UND DÜRRE Umso aberwitziger ist es, dass wir auch dieses Jahr einen Großteil der Getreideernte verlieren werden – aber […]

Weiterlesen