Pressemitteilung: GAP

Geleakter EU-Kommissions-Vorentwurf birgt herbe Enttäuschungen Der geleakte EU-Kommissions-Vorentwurf zur GAP Reform ist aus Sicht von Friedrich Ostendorff, Agrarsprecher der Grünen im Deutschen Bundestag, eine riesige Enttäuschung. Die gesellschaftlichen Erwartungen, dass die vielen Milliarden EU Steuergelder ab 2020 für mehr Klimaschutz, Tierschutz, Insektenschutz und vor allem auch für bäuerlich wirtschaftende Betriebe ausgegeben werden, sind überhaupt nicht […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Ferkelkastration: Schulterzucken und Ratlosigkeit

Ferkelkastration: Schulterzucken und Ratlosigkeit im Ministerium Ab dem 1.1.2019 ist die betäubungslose Ferkelkastration verboten. Das Bundeslandwirtschaftsministerium formuliert passend, dass die „Durchführung des Eingriffs unter Narkose, die Immunokastration und die Jungebermast“  geeignet seien, die jetzige Praxis abzulösen. Doch noch immer fehlen konkrete Empfehlungen und eine adäquate Vorbereitung für die Betriebe. Dabei ist schon seit vielen Jahren klar, […]

Weiterlesen

STATEMENT zum Nährstoffbericht NRW

STATEMENT zur Veröffentlichung des Nähstoffberichts Nordrhein-Westfalen 2017 Friedrich Ostendorff MdB, Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen „Die Ministerin hat sich bei der Bewertung des Nährstoffberichts für ein Verschweigen der Missstände entschieden – ein mittlerweile vertrautes Vorgehen im Ministerium. Doch die Autoren des Nährstoffberichts haben die Knackpunkte selbst aufgeschrieben: –          Der Stickstoffüberschuss der Landwirtschaft in NRW noch […]

Weiterlesen

STATEMENT zur Einführung des LIDL-Haltungskompasses

STATEMENT Friedrich Ostendorff MdB Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen Zur Einführung des Lidl-Haltungskompasses am morgigen Mittwoch, den 03.04.2018, erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Die Diskussion um das Kennzeichnen von Tierwohl auf Lebensmitteln hat endlich Fahrt aufgenommen. Das ist nicht dem untätigen Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, sondern dem zivilgesellschaftlichen Druck und auch den privatwirtschaftlichen […]

Weiterlesen