Schreiben an LEH: Ausstieg aus der betäubungslosen Ferkelkastration gestalten

Am 1. Januar 2019 läuft die Ausnahmegenehmigung für die gängige Praxis der betäubungslosen Ferkelkastration endlich aus. Es wurden bereits ausreichend Erfahrungen mit der Ebermast, der Kastration unter Inhalationsanästhesie und der so genannte Immunokastration gesammelt. Jede dieser Methoden vermeidet, dass Ferkel ohne Betäubung operiert werden und stellt daher einen großen Fortschritt für den Tierschutz dar. Ich […]

Weiterlesen

Grüne Bauern und bäuerliche Grüne

Ein Diskussionsbeitrag von Friedrich Ostendorff MdB und Norwich Rüße MdL Der Dürresommer 2018 hat die Diskussion um die Zukunft der Landwirtschaft breit in die Öffentlichkeit getragen und die grün-interne Debatte zusätzlich angeheizt.  Während die akuten Dürrehilfen nahezu einhellig befürwortet wurden, was eine bemerkenswerte grüne Solidarität mit den Bäuerinnen und Bauern dokumentiert, wird über die politischen […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Agrarhaushalt muss mit Substanz gefüllt werden

September 2018 Agrarhaushalt muss mit Substanz gefüllt werden Zur heutigen Haushaltsdebatte im Deutschen Bundestag erklärt Friedrich Ostendorff MdB, Agrarpolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen: Dem Haushaltsentwurf des Bundesministeriums fehlt es an Substanz! In den vergangenen Jahren, aber vor allem in den vergangenen Monaten ist deutlich geworden, wie viel es in der Agrarpolitik noch zu tun […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Den Nutztieren geht es schlecht!

03.09.2018 Zur Pressekonferenz der Organisationen Foodwatch, Greenpeace und Vier Pfoten zum Tierschutz in der Nutztierhaltung und zur Beratung der Fristverlängerung der betäubungslosen Ferkelkastration im Agrarausschuss des Bundesrates erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Den Nutztieren in Deutschland geht es zu oft nicht gut. Wir fordern, dass die Haltungsbedingungen endlich an die Bedürfnisse der Tiere angepasst […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Zur Situation in der Schweinehaltung

» STATEMENT 30. August 2018 Die Situation in der Schweinehaltung kommentiert Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen: „Warme Worte reichen nicht aus. Die Zeit läuft gegen die Sauenhalter, und sie wissen es. Seit 2013 ist das Ausstiegsdatum verbrieft. Ministerin Klöckner und ihr Vorgänger haben nichts dafür getan, um Wissen […]

Weiterlesen

KOMMENTAR: Risikoinstrumente für eine klimaangepasste Landwirtschaft entwickeln

August 2018 Risikoinstrumente für eine klimaangepasste Landwirtschaft entwickeln Zu möglichen Risikoinstrumenten angesichts anhaltender Trockenheit und den Auswirkungen der Klimakrise auf die Landwirtschaft, erklärt Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/ Die Grünen: Der Trockensommer macht drastisch deutlich, wie notwendig ein Umschwung und eine grundsätzliche Neuausrichtung der Landwirtschaft angesichts der Klimakrise sind. Wir […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Reserveantibiotika

STATEMENT Zur Veröffentlichung der aktuellen Antibiotika-Zahlen durch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Die enormen Gefahren durch Antibiotika-Resistenzen sind nicht schön zu reden. Die gestiegene Anwendung von so genannten Reserveantibiotika, bei denen mit gleicher Menge viel mehr Tiere behandelt werden können, ist höchst dramatisch. Denn genau diese Antibiotika sind […]

Weiterlesen

STATEMENT: Staatliches Tierwohllabel

Statement von Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, zur Ankündigung eines Gesetzentwurfs für ein staatliches Tierwohl-Label: „Wir fordern Ministerin Klöckner auf, dem Drängen der Verbraucher, des Bauernverbandes und des Lebensmitteleinzelhandels nachzugeben und eine klare, verpflichtende Haltungskennzeichnung wie bei den Eiern einzuführen. Klöckner rechnet bei ihrem freiwilligen Pseudo-Label selbst mit […]

Weiterlesen
Seite 1 von 212