PRESSEMITTEILUNG Agrargipfel: Es braucht mehr als gute Worte

Zum heutigen Agrargipfel im Kanzleramt erklärt Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag: Die von Bundesagrarministerin Julia Klöckner heute so schön geflochtenen Blumensträuße sind hoffentlich keine Beerdigungskränze. Anerkennung ist gut und wichtig, aber es braucht mehr als schöne Worte, um der Landwirtschaft eine wirkliche Zukunftsperspektive zu geben. Die Einkommenssituation […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Friedrich Ostendorff zum Agrarbericht 2019

Zum Agrarbericht 2019 erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Der heute von der Landwirtschaftsministerin vorgelegte Agrarbericht zeigt schonungslos, dass das ,Wachse oder Weiche‘-Prinzip in der Landwirtschaft brutal weitergeht. Allein von 2010 bis 2016 mussten 23.700 von 251.000 landwirtschaftlichen Betrieben geschlossen werden. Das ist fast jeder Zehnte. Gleichzeitig explodierten die Bodenpreise auf über das 2,3 fache.  Das […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Gesellschaftliche Kluft nicht vertiefen!

Die für morgen angekündigten Demonstrationen der Initiative „Land schafft Verbindung“ kommentiert Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen: Viele Bäuerinnen und Bauern sind beunruhigt. Die Landwirtschaft steht vor einer Richtungsentscheidung, der landwirtschaftliche Strukturwandel ist ein Fakt. Die permanenten Niedrigpreise drängen die Betriebe seit Jahren in eine „Wachse-oder-weiche“- Sackgasse. Dieses strukturelle […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Ostseequoten: Weiter kein Ende der Überfischung

Zu den von den EU-Landwirtschafts- und Fischereiministern beschlossenen Fangquoten für die Ostsee erklären Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik, und Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Kein Fangstopp für Hering und westlichen Dorsch in der Ostsee. Die Fischereiminister ignorieren die Warnungen der Wissenschaft. Die Überfischung wichtiger Populationen soll demnach auch im Jahr 2020 weitergehen. Ministerin Klöckner stellt […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: MEHR TIERSCHUTZ JETZT

Angesichts der Berichterstattung in der Sendung Westpol (WDR) am 15.09.19 zu tierschutzwidrigen Zuständen in Schweinehaltungsanlagen im Kreis Steinfurt erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen: Sollte sich die Authentizität der Aufnahmen nachweisen lassen, ist dies ein weiteres Anzeichen dafür, dass sich die Skandale in der Schweinehaltung schon lange nicht […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Tiertransporte aussetzen

Zum Tag gegen Tiertransporte am 1. Juli erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: Diese Tage steigen die Temperaturen in Deutschland bis auf 36°Grad und mehr. Bei diesen Bedingungen Tiertransporte über lange Strecken durchzuführen ist grausam. Auch bei niedrigeren Temperaturen kommt es viel zu häufig vor, dass Ruhezeiten nicht eingehalten und die Tiere nicht richtig versorgt […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Weidetierprämie

Zur Entschließung des Bundesrates zur Einführung einer Bundesweiten Weidetierprämie erklären Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik, und Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Der Bundesrat hat heute ein entscheidendes Zeichen zur Rettung der Schafhaltung in Deutschland gesetzt. Mit der Umsetzung einer bundesweiten Weidetierprämie wäre den Schäferinnen und Schäfern in Deutschland endlich geholfen. Die verfehlte Agrar-Förderpolitik der Bundesregierung […]

Weiterlesen