PRESSEMITTEILUNG zur Einigung über die Auszahlung von Geldern aus der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP)

Zur Kabinettseinigung über die Auszahlung von Geldern aus der Gemeinsamen Agrarpolitik erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag: „Dass Agrarsubventionen künftig an mehr ökologische Standards geknüpft werden, ist lediglich ein Schritt. Was wir brauchen, ist jedoch ein echter Systemwechsel. Dabei müssen ökologische, soziale und gesellschaftliche Ziele in der […]

Weiterlesen

PRESSESTATEMENT: Friedrich Ostendorff zur Sitzung des Kompetenznetzwerks Nutztierhaltung

Zur heutigen Sitzung des Kompetenznetzwerks Nutztierhaltung erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: Heute tagt wieder einmal die Borchert Kommission, um die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zu diskutieren. Von Seiten der CDU/CSU fehlt jede Unterstützung für die Arbeit der Kommission. Führende AgrarpolitikerInnen der Union blinken zwar öffentlich für mehr Tierwohl, aber fahren weiter geradeaus in die Vergangenheit. Das ist doch blanker Hohn für […]

Weiterlesen

PRESSEINFORMATION: Grüne agrarpolitische Sprecher*innen: Weichen in der Agrarpolitik müssen jetzt auf Zukunft gestellt werden!

Am Montag hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner ihre Pläne zur Ausgestaltung der nationalen Strategiepläne der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union (GAP) veröffentlicht. Vor diesem Hintergrund machen agrarpolitische Sprecher*innen der GRÜNEN aus Bund und mehreren Bundesländern deutlich, dass für die Schaffung von Zukunftsperspektiven sowohl für die Bäuerinnen und Bauern als auch für Natur- und Umwelt ein Verharren […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Europäische Agrarförderung muss echten Systemwechsel bringen

Zum Entwurf des BMEL für die nationale Umsetzung der Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik (GAP) erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: Die Herausforderungen, vor denen die Landwirtschaft steht, sind riesig: Klimawandel, Biodiversitätsverlust, Gewässerbelastung und Höfesterben. Wir können diese Probleme nur zusammen mit den Bäuerinnen und Bauern lösen und müssen bäuerliche Betriebe bei der notwendigen Sektortransformation unterstützen. Ihnen muss endlich […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Geflügelpest und Videoaufnahmen aus Putenmastanlagen

Zur Geflügelpest und Videoaufnahmen aus Putenmastanlagen des Vorsitzenden des Verbands Deutscher Putenerzeuger (VDP), Thomas Storck, erklären Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik, und Renate Künast, Sprecherin für Ernährungspolitik und Tierschutzpolitik: Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: „Bei der Putenhaltung liegt in Deutschland vieles sehr im Argen. Während der aktuell grassierenden Geflügelpest dringt das Virus immer wieder in große Putenmastanlagen ein. […]

Weiterlesen

Kommentar zur Senkung der Butterpreise

Die Senkung der Butterpreise kommentiert Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Deutschen Bundestag wie folgt: „Die Butterpreissenkung von 56 Cent pro kg macht jede kleine Hoffnung des Vertrauens auf die Zusagen des Lebensmitteleinzelhandels (LEH) kaputt. Um Weihnachten protestierten viele Bäuerinnen und Bauern vor den Zentrallagern des LEH. Sie erreichte die […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Zukunftskommission Landwirtschaft muss jetzt Handlungsperspektiven und Vorschläge entwickeln

Zum Zwischenbericht der Zukunftskommission Landwirtschaft erklärt Friedrich Ostendorff MdB, agrarpolitischer Sprecher der Fraktion B90/Grüne im Deutschen Bundestag: Dem Vorsitzenden Prof. Dr. Strohschneider ist es bisher tatsächlich gelungen einen Raum für einen vernünftigen und offenen Austausch zwischen den verschiedenen Auffassungen und Interessen zu schaffen, der von Sachorientierung, Fairness, Vertrauen und Respekt geprägt ist. Das ist schon […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Die Union hat den Umbau der Tierhaltung beerdigt

Zum Haushalt Einzelplan 10 und zu Aussagen von Christian Haase, Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zur Tierwohlabgabe, erklärt Friedrich Ostendorff MdB, agrarpolitischer Sprecher der Fraktion B90/Grüne im Deutschen Bundestag: Der Bundestag hat Julia Klöckner am 3. Juli einen klaren Auftrag zur Umsetzung der „Empfehlungen des Kompetenznetzwerkes Nutztierhaltung“ in Gänze erteilt. Umso mehr verwundet es, dass der Haushälter […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Katharina Dröge und Friedrich Ostendorff zu Neuregelungen gegen unlautere Geschäftspraktiken von Handelsriesen im Lebensmittelmarkt

Zu Neuregelungen gegen unlautere Geschäftspraktiken von Handelsriesen im Lebensmittelmarkt erklären Katharina Dröge, Sprecherin für Wirtschaftspolitik und Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: Katharina Dröge: „Die große Konzentration im Lebensmittelhandel hat für ein massives Ungleichgewicht zwischen Einzelhandelsketten und den vielen einzelnen Landwirten gesorgt. Daraus folgen einseitige Abhängigkeiten und unfaire Vertragsgestaltungen auf Kosten der Erzeuger. Die Verhandlungsmacht der Erzeuger muss daher […]

Weiterlesen