ALDI-Milchpreissenkung: Preiskampf auf Kosten der bäuerlichen Erzeuger

Pressemitteilung zur drastischen Milchpreissenkung bei ALDI

ALDI-Milchpreissenkung: Preiskampf auf Kosten der bäuerlichen Erzeuger

Zur drastischen Milchpreissenkung bei ALDI erklärt Friedrich Ostendorff (MdB), Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion BÜNDNIS 90/ Die Grünen:

Dieser neue Preiskampf wird auf dem Rücken der bäuerlichen Milcherzeuger ausgetragen. Die letzte Milchkrise wirkt noch nach, in der viele Betriebe aufgeben mussten. Den Betrieben bleibt keine Zeit mehr Luft zu holen.

Gegenüber Molkereien und LEH haben die bäuerlichen Milcherzeuger keine Verhandlungsposition und müssen Preise nehmen, wie sie kommen. Der Milchmarkt funktioniert nicht, die Machtasymmetrie zwischen Erzeugern und der Molkereiindustrie ist enorm.

Wir müssen endlich politisch gegensteuern und die Verhandlungsposition der Erzeuger stärken. Wir müssen auch über neue Instrumente der Marktregulierung nachdenken und Marktungleichgewichte abbauen.