PRESSEMITTEILUNG: CDU und CSU streuen der Öffentlichkeit Sand in die Augen

Zum jetzt publik gewordenen Schreiben der Europäischen Kommission vom 15.5.2019 an die Staatssekretäre im Bundeslandwirtschafts- und Bundesumweltministerium, erklärt Friedrich Ostendorff MdB, Sprecher für Agrarpolitik: Wieder streuen CDU und CSU der Öffentlichkeit Sand in die Augen, um von der eigenen Unfähigkeit abzulenken. Es wurde der Eindruck erweckt, man stehe kurz vor dem Ziel, Zeitdruck gäbe es […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Agrarpolitik muss sich vom Bauernverband lösen

Zu den Äußerungen von DBV Präsident Joachim Rukwied in der aktuellen Ausgabe der ZEIT erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Grüne: Die Äußerungen von DBV Präsident Joachim Rukwied zeigen, dass der Deutsche Bauernverband die bäuerliche Landwirtschaft längst aufgegeben hat. In den nächsten zwanzig Jahren werden rund 175.000 von jetzt 275.000 bäuerlichen […]

Weiterlesen

(02.04.19) PRESSEMITTEILUNG: Bundesregierung will Strohhaltungs- und Öko-Betriebe belasten

Zu den Vorschlägen des Staatssekretärs Herrmann Onko Aeikens die Sperrfristen für Festmist und die Düngung auf Hangflächen zu verschärfen, um weitere Verschärfungen bei der Gülledüngung in den roten, nitratbelasteten Gebieten zu vermeiden, erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: Hier wird der Bock zum Gärtner gemacht. Diese Vorschläge sind vollkommen absurd. Sie belasten gerade die Betriebe, […]

Weiterlesen

PRESSEMITTEILUNG: Öko-Landwirtschaft zeigt den Weg

Zur Behandlung der Studie „Leistungen des ökologischen Landbaus für Umwelt und Gesellschaft“ des staatlichen Thünen-Instituts heute im Agrarausschuss des Bundestages erklären Harald Ebner, Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik, und Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagfraktion Bündnis 90/Die Grünen: „Das hat das staatliche Thünen-Institut in einer umfangreichen Studie festgestellt: Bio-Landwirtschaft hat enorme Vorteile für die […]

Weiterlesen

Link-Tipp: Akte D(1): Die Macht der Bauernlobby

Der Deutsche Bauernverband ist eine der mächtigsten Lobbyverbände, die es in der Bundesrepublik Deutschland überhaupt gibt. Ein Grund dafür liegt in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Lebensmittel waren knapp und Landwirte waren wichtig. Geschichte im Ersten dokumentiert die Historie des DBVs. https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuLzZlMjJkY2E2LWI2MjItNGMwYS1hMmNkLWE2MDY4YjQ4YzYwZA/

Weiterlesen

Ostendorff zur Eröffnung der IGW

Pressemitteilung Ministerin muss mehr liefern als das Verwalten des Status Quo Zur gestrigen Rede von Landwirtschaftsministerin Klöckner bei der Eröffnung der Internationalen Grünen Woche erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/ Die Grünen: Klöckner meint, den Bauern aus der Seele zu sprechen – tut sie aber nicht. Sie schiebt den Bauern […]

Weiterlesen

Pressemitteilung: Hofabgabeklausel wird endlich abgeschafft

Zur heutigen Beratung im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft erklärt Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik: Die Hofabgabeklausel wird abgeschafft. Das ist eine gute Nachricht für die Bäuerinnen und Bauern. Die lange Verzögerung dieser Entscheidung durch die Union hat zu einer unverantwortlichen Verunsicherung bei den Betroffenen geführt. Obwohl das Bundesverfassungsgericht die Pflicht zur Hofabgabe als Bedingung für […]

Weiterlesen